Irrungen + Wirrungen

Irrungen + Wirrungen

Ich habe am Donnerstag gelernt, dass gemäß der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) meine Nährstoffverteilung so aussehen sollte:

  • Kohlehydrate: 50 -55 %

-davon Einfachzucker: maximal 10 %

-davon Ballaststoffe: 30 g

  • Proteine: 10 – 15 %
  • Fette: 25 – 30 % (davon gesättigte Fette < 10 %)

 

An dem Abend freute ich mich, endlich Zahlen an die Hand zu bekommen, die von kompetenter Seite kamen und mir eine gesunde Nahrungsaufnahme garantieren würden.

Schließlich sind die Zahlen ja von der DGE.

Die werden ja wissen, was für mich gut und schlecht ist, nicht wahr?

 

Ich habe nun für mich ausgerechnet, was diese Zahlen in Gramm für mich bedeuten, wenn ich 1500 kcal zu mir nehme. Die Zahlen sind gerundet. 

Kohlehydrate

- Einfachzucker

182 - 201 g

20 g

 Proteine  37 - 55 g
Fette 41 - 48 g

Das erste, was mir hierbei auffällt, ist die Tatsache, dass die DGE mir empfiehlt mindestens 0,8 g Eiweiß pro kg Körpergewicht zu essen, gleichzeitig aber ihre 30 % Regelung beibehält.

Rein rechnerisch passt das nicht zusammen.

Es sei denn ich wäre wesentlich leichter.

Da ich Muskeln aufbauen möchte, wird ja sogar empfohlen mehr Eiweiß zu essen… und dann passt es schon mal gar nicht mehr.

 

Bei einem Wert schlucke ich ja mehr als einmal kräftig.

Ich darf 20 g Einfachzucker essen. Das erscheint erst einmal nicht viel. 

Aber zu diesem Zucker kommt dann ja noch Frucht- Milch,- etc-Zucker.

Ich empfinde das alles zusammen als recht viel.

 

Da jubelt doch jede Diabetes und Karies und ...

 

Oder sehe ich das falsch?

Über korrigierende Kommentare freue ich mich.

 

Also… so werde ich auf jeden Fall nicht essen.

Das will ich nicht und mach ich auch nicht. Auch nicht, wenn es mir von der DGE empfohlen wird.

 

Ich habe festgestellt, dass mein Heißhunger komplett verschwindet, wenn ich möglichst wenig Einfachzucker und auf jeden Fall mehr als 55 g Protein am Tag esse.

Dann funktioniert auch das Abnehmen.

 

Und so bereite ich den Irrungen und Wirrungen ein Ende und mache wieder mein eigenes Ding!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marc Winking (Sonntag, 01 Mai 2016 14:23)

    Du siehst das vollkommen richtig - die DGE weicht seit 50 Jahren auch nicht von ihrem Schrott ab, auch wenn alle Ernährungsexperten inzwischen das Gegenteil sagen. Ich hab hier mal ein paar Tipps zusammengeschrieben, da sind jetzt keine Prozente und Grammangaben dabei, aber vielleicht hilft Dir das ja:
    http://kochkatastrophen.blogspot.de/2015/01/ernahrung-teil-1-abnehmen-ohne-hunger.html

    Viele Grüße,
    Marc :)

  • #2

    Klaudia (Sonntag, 01 Mai 2016 20:58)

    Hi Marc,

    danke für den Tipp!
    Sehr hilfreich. Prima!

    Danke!

    Klaudia

    PS: schönen Rest-Sonntag!