Nein! Ich will nicht abnehmen!

Nein! Ich will nicht abnehmen


Seien wir doch mal ehrlich! Wer will schon abnehmen?

Ich nicht.

Ich will schlanker sein. Punkt.

 

Das Abnehmen kann mir gestohlen bleiben!

Am liebsten wäre mir ein Harry Potter oder eine Jeannie (Leute in meinem Alter wissen wer das ist), die mich mit einem einzigen Wisch des Zauberstabs oder einem winzigen Augenzwinkern meiner 30 kg entledigen würden.

Ich würde mich, was das Zaubern angeht auch mit weniger erfreulichen Zeitgenossen, wie zum Beispiel Prof. Snape, zufrieden geben. Ich wäre da wirklich nicht wählerisch.

Nur meine Seele, nee, die würde ich nicht verkaufen!

 

Ich möchte schlanker sein und wieder beweglich.

Ich will kein Herzrasen mehr und keinen Bluthochdruck, der trotz einiger Medikamente zu oft bedenklich hoch ist. Ich möchte mich endlich im Schaufenster wiedererkennen, wenn ich daran vorbei gehe, ohne mich entsetzt zu fragen, ob ich das wirklich bin.

Ich will keine Schmerzen mehr in den Knien, von denen eins deutlich knirscht – so als wäre Sand im Getriebe. Dabei ist es doch Fett. Sollte das nicht eher schmieren?

Und ich will keine Atemlosigkeit beim Treppensteigen oder das Gefühl sofort reanimiert werden zu müssen, wenn ich drei Stufen hoch gestiegen bin. Da täte manchmal ein persönlicher Notarzt gut.

Ich will mit unserer Hündin Choco spazieren gehen, ohne vom Verdacht beschlichen zu werden, doch besser ein Sauerstoffgerät mitgenommen zu haben.

 

Ich will endlich wieder Kleider anziehen können, die mit keinen großen Blumenmustern geschmückt sind und die noch nicht mal meine Oma angezogen hätte.

Wer redet all den Designern eigentlich ein, dass große, fette, knallige Blumen oder Muster auf den Bauch vom Bauch ablenken? Und warum muss ich immer nur ein Zelt tragen?

 

Ich möchte auch nicht mehr hören: „Du musst doch nur…! Das ist doch ganz leicht!“

 

Nein, ich gehöre nicht der Fraktion der Dicken an, die gerne dick sind.

Ich fühle mich unwohl in und mit mir.

Dieser Körper ist nicht der meine.

 

Und NEIN! Ich lasse mich nicht vom Frau Klum gängeln und versuche, deren Modellmaße zu erreichen.

Ich eifere auch nicht anderen schlanken Damen nach. 

Ich fühle mich nicht die Bohne von irgendwem gedrängelt oder gemaßregelt, abzunehmen.

Das wirklich Einzige, was mich maßregelt ist mein Gewicht. Es schränkt mich ein ohne mich zu fragen, ob es mir gefällt.

 

Ich habe dieses Jahr zwar noch großes vor, werde aber trotzdem nicht mit Almased – oder war es Jokebe?- abnehmen. Vegan werde ich auch nicht leben und die Paleo-Diät mache ich auch nicht. Ich lasse mich von irgendwelchen Moderatoren, Schauspielern oder Tänzern weder "krass" noch "sexy" machen. 

Wer sagt denen eigentlich, dass ich das nicht auch mit 30 kg zu viel bin??

 

Ich möchte einfach nur ich selbst sein.

Ich will schlanker sein. Ich will nicht abnehmen.

Aber das hatten wir ja schon…

 

In diesem Sinne: Keep smiling!

 

Klaudia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0